Dinge, die ich mir gerne vor einem Jahr gesagt hätte

Du wirst das Jahr gebrochen beginnen, viele Tränen vergießen und verzweifelt an etwas festhalten wollen, was nicht mehr zu greifen ist. Wirst jede noch so kleine Hoffnung in leere Worte und Geste stecken. Du wirst dich alleine fühlen, aber nicht einsam. Das wird dein erster Jahresstart, nach 2.555 Tagen, ohne Zweisamkeit sein.

Du wirst eine Menge weinen, aber du wirst auch jede Menge Spaß haben und aus tiefstem Herzen lachen. Erst lachen, dann weinen. Oft wirst du weinen, dann lachen. Glaub mir, all das ist es Wert und hat seinen Grund. Es wird besser. Du wirst deine neu gewonnene Energie in eine lieb gewonnene Leidenschaft stecken, deine gewohnte Umgebung für „Abenteuer“ verlassen und deinen Trost im Nachtleben suchen. All das ist Okay und hilft dir, dich selbst wieder zu finden. Also genieße es, erlebe wundervolle Nächte und bereue nichts.

2016 wirst du Freunde hinzugewinnen, aber auch Bekanntschaften aus dem Auge verlieren. Es wird Momente geben, an denen du nicht mehr kannst und plötzlich wieder alles in Frage stellst, wütend wirst und dich für deine optimistische Art und Weise gerne selber an den Haaren ziehen würdest. Mach es. Sei wütend. Lass es raus und weine, wenn du denkst, es hilft dir. Im Laufe der Zeit wirst du merken, dass das alles immer weniger schmerzt.

img_6134Du wirst dich spontan für ein Tattoo entscheiden und am „Stichtag“ den Kopf schütteln und dich fragen, was du da eigentlich gerade machst. Du wirst offener für Dinge und freust dich auf den Urlaub, den du seit Dezember geplant hast. Die Tage werden wie im Flug vergehen und die Zeit auf Bali wird dich tatsächlich reifer und nachdenklicher machen. Du wirst Momente kreieren, die dir niemand mehr nehmen kann. Eindrücke gewinnen, die dich faszinieren und träumen lassen. Du wirst dir wünschen, all dies nächstes Jahr wieder erleben zu dürfen.

Entscheidungen können dich weiterbringen, oder auch mal zum Stillstand zwingen. Auf deinem Weg durch dieses Jahr wirst du die Prioritäten neu ordnen müssen. Du wirst bemerken, wer jetzt wichtig ist und was dir gut tut. Du wirst fallen, aber auch mit der Zeit schneller in der Lage sein, wieder aufzustehen, um weiter zu machen. Neue Hoffnungen schüren, die wieder, wie einer dieser empfindlichen Seifenblasen, zerplatzen. Lernen, nicht jedes dieser Worte auf die Goldwaage zu legen. Du wirst zum Ende hin immer weniger zurückblicken wollen.

img_6125Du wirst deine Nächte bis in die späten Morgenstunden verlängern. Gespräche führen, die dich beeindrucken und einiges riskieren. Du wirst über dich hinauswachsen und feststellen, dass dein Leben gerade gut ist. Du wirst dieses Jahr nie vergessen, weil es stürmisch begann und sich zum Ende hin, wie ein Blatt gewendet hat. Du wirst den Anfang des Jahres nicht mehr fühlen. Es scheint vorbei zu sein. Schnell und unerwartet.

Mein Herz, deine romantische und naive Sicht der Liebe ist töricht, dennoch unverfälscht. Behalte diese Eigenschaft. Ein Leben lang.

More about Anita

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.