SOFTES FÜR EUER HAAR⎜DIY

diy

Heute melde ich mich einmal mit meinem ersten DIY zurück. Mein Haargummi Verbrauch ist soo riesig, dass ich mir mittlerweile aus alten Strumpfhosen selbst welche mache. So kann man aus etwas altem ganz schnell was neues und nützliches basteln.

12755157_1034399103265317_985095340_o

Ihr benötigt lediglich folgende Utensilien:

  • eine Schere
  • eine alte Strumpfhose, je blickdichter, desto besser
  • Zeit
  • und natürlich Spaß

Zuerst schneidet ihr die Beine eurer alten Strumpfhose ab. Geeignet ist der Bereich rund um die Fessel, also Knöchelhöhe. Danach unterteilt ihr das Material in ca. drei Zentimeter breite Streifen und schnipselt was das Zeug hält.

12751981_1034408543264373_2084906167_o

Nun könnt ihr die Strumpfschnipsel in Form ziehen. Das zurechtzupfen ist keine große Kunst und ihr habt den Dreh schnell raus. Und schon habt ihr softe Haarbänder, die euch nichts, außer etwas Zeit, gekostet haben. Ich habe für euch die ganze Prozedur mitgefilmt. Einen schönen Abend und ein erholsames Wochenende euch.

12767947_1034442873260940_2130688960_o

Hier gehts zum VIDEO:

Musik: „Breathe Life“ von Jack Garratt (all rights belong to their respective owners)

More about Anita

Comments

  1. Antworten

    Hallo Anita,
    tolle Idee, eigentlich sogar besser als gekaufte Haargummis, weil das Material glatter und feiner ist. Einen schönen Blog hat Du, ich wünsche Dir viele viele Besucher!

    <3 Kathy

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.